Eigenschaften von Stein-Materialien

Bei der Pflege von Steinoberflächen solltest du einige Punkte beachten, um eine optimale Langlebigkeit und eine schöne Oberfläche zu behalten. Achte bitte vor allem bei der Reinigung und Pflege auf die richtigen Produkte. Durch starke Alkallien, Kalilaugen (z.B. Ofenreiniger), Alkohol-, Essig-, Glasreiniger, Scheuermittel und Reiniger mit Schwefel oder Phosphorsäure sollten nicht verwendet werden. Verwende bitte ebenfalls keine Poliertücher bzw. Reinigungstücher mit rauhen Oberflächen, da diese Kratzer verursachen können. Im Fachhandel gibt es eine Reihe von geeigneten Pflegeprodukten. Wir empfehlen eine jährliche Grundreinigung zur Imprägnierung der Oberfläche. Diese vermindert die Schmutzaufnahme und schützt die Oberfläche, allerdings wird diese niemals vollkommen geschlossen sein. Vorsicht bei heißen Kochtöpfen, Pfannen, Teelichtern und anderen heißen Gegenständen, diese sollten niemals auf die Steinoberfläche gestellt werden. Heißes Fett hat ein enormes Eindringungsvermögen, der Oberflächenschutz wird dabei zerstört, was im schlimmsten Fall zu Flecken oder Rissen führen kann. Auch bei Lebensmitteln, welche stark färbend sind, empfehlen wir eine sofortige Beseitigung der Verschmutzung um Flecken oder Abfärbungen zu vermeiden.

Marmor ist ein Naturprodukt mit individuellem Ausdruck. Die Struktur von Marmor variiert von Produkt zu Produkt, was jedes Produkt aus Marmor einzigartig macht. Zum Schutz von Marmoroberflächen ist es wichtig, dass diese gesättigt sind. Marmor ist sehr

anfällig auf Wasser, Flüssigkeiten, Säure und saure Reinigungsmittel, wie Essig oder Zitronensaft. Verschüttete Flüssigkeiten sollten daher sofort mit einem sauberen, neutral gefärbten und in lauwarmen Wasser ausgewrungenem Lappen entfernt werden. Sollte eine gründlichere Reinigung notwendig sein, darf nur eine ph-neutrale Seife verwendet werden.

Säuren oder alkalische Produkte beschädigen die Oberfläche. Bitte beachte außerdem, dass ölhaltige Flüssigkeiten noch leichter als auf Wasser basierende Flüssigkeiten in die Oberfläche eindringen können. Marmor ist hitzeempfindlich und kann leicht brechen.

Beton ist ein natürliches und durchlässiges Material. Es ist unmöglich, zwei völlig gleiche Betonplatten herzustellen, daher ist jedes Stück ein Unikat. Die Unterschiede sind beispielsweise im Farbenspiel zu erkennen, das der rustikalen Oberfläche einen individuellen Ausdruck verleiht. Dies trägt unter anderem zum charakteristischen Aussehen des Betons bei. Zum Schutz von Betonoberflächen ist es wichtig, dass diese von Anfang an gesättigt sind. Beton ist sehr anfällig gegen Wasser, Flüssigkeiten, Säure und saure Reinigungsmittel, wie Essig oder Zitronensaft. Verschüttete Flüssigkeiten sollten daher sofort entfernt werden. Beton ist hitzeempfindlich. Denke daran, beispielsweise Teelichter, Töpfe oder andere warme Gegenstände nicht direkt auf die Oberfläche zu stellen, da diese Abdrücke hinterlassen können. Im schlimmsten Fall kann er bei Hitzeaussetzung brechen. Daher ist ist wichtig, die Oberfläche immer mit Untersetzern zu schützen.

 

Zurück zum Artikel